Der LSB gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Wiederaufnahme des organisierten Vereinssports

Neben viel Freude schwingt aktuell auch viel Unsicherheit mit, wann und wie der Einsteg in das Training aussehen kann. Der LSB hat zu den häufigsten Fragen Stellung bezogen.

 

 

Ist im gesamten Freistaat Thüringen wieder Training auf Sportstätten möglich?
Grundsätzlich ja! Die Thüringer Verordnung zur Freigabe bislang beschränkter Bereiche und zur Fortentwicklung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung  der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 12. Mai 2020 ermöglicht den organisierten Sportbetrieb im Breiten-, Gesundheits-, Reha- sowie Leistungssport. Allerdings kann die Verordnung in den Landkreisen, kreisfreien Städten und Kommunen unterschiedlich gehandhabt werden. Hier gilt es, sich über die Allgemeinverfügungen vor Ort zu informieren, ob das Betreten von Sportplätze oder Turnhallen wieder erlaubt ist.

 

Wie verhält es sich mit vereinseigenen oder privaten Sportanlagen?
Auch diese dürfen für den Vereinssport wieder öffnen, während sie für private Nutzer noch bis 1. Juni geschlossen bleiben müssen. Träger von vereinseigenen oder privaten Sportanlagen sollten sich vor der Öffnung mit der zuständigen Kommune über die Öffnung absprechen. Träger von vereinseigenen Sportstätten tragen eine doppelte Verantwortung - als Träger und als Nutzer.

 

Was muss man vor der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes machen?
Zunächst muss geschaut werden, welche Regelung (Allgemeinverfügung) für die jeweilige Region gilt. Bestehen Zweifel, sollte sich mit dem Landkreis beziehungsweise der Kommune vor Ort abgestimmt werden. Auf jeden Fall muss jeder Sportverein vor der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes ein Infektionsschutzkonzept entwerfen.

 

Was ist ein Infektionsschutzkonzept?
Das Infektionsschutzkonzept regelt, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten. In ihm müssen mindestens eine verantwortliche Person benannt sein sowie Angaben zur genutzten Raumgröße in Gebäuden, Angaben zur begehbaren Grundstücksfläche unter freiem Himmel und zur raumlufttechnischen Ausstattung gemacht werden. Außerdem muss das Konzept Angaben zu Maßnahmen der regelmäßigen Be- und Entlüftung, der Gewährleistung des Mindestabstandes, der Beschränkung des Publikumsverkehrs, und der Einhaltung der Infektionsschutzregeln nach den §§ 3 und 4 sowie zur Sicherstellung des spezifischen Schutzes von Arbeitnehmern gemacht werden.

 

Muss das Infektionsschutzkonzept irgendwo eingereicht werden?
Normalerweise nicht. Das Infektionsschutzkonzept ist von der verantwortlichen Person oder dem von ihr Beauftragten vorzuhalten und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen. Es kann aber sein, dass einzelne Kommune das Infektionsschutzkonzept vor Öffnung der Sportstätten anfordern und sehen wollen. Der Verein ist verantwortliche Person, wenn er den Sportbetrieb auf oder in einer
Sportanlage organisiert und durchführt unabhängig davon, ob der Sportbetrieb auf einer privaten oder kommunalen Sportanlage stattfindet. Für die Erstellung des Infektionsschutzkonzeptes ist sowohl der Inhaber oder Betreiber der Sportanlage als auch der die Anlage nutzende Verein verantwortlich.
Vereine, die Sportanlagen in eigener Trägerschaft betreiben (Eigentum, Erbbaurecht, Pacht) sind aufgefordert, ein Infektionsschutzkonzept für ihre Sportanlage selbst zu erstellen. Vereine, die kommunale Sportanlagen nutzen, sollten sich sicherheitshalber mit ihren Kommunen über die Erstellung des Infektionsschutzkonzeptes verständigen.

 

Gibt es eine Personenobergrenze für Trainingsgruppen auf und in Sportstätten?
Eine zahlendefinierte Obergrenze gibt es nicht. Die zulässige Personenzahl errechnet sich zum einen aus der zur Verfügung stehenden Fläche der Sportstätte. Für die Sportstätten in Thüringen wird empfohlen, dass eine Person pro 20 Quadratmeter Sporttreiben sollte. Bei einer Turnhalle von 400 m² könnten also 20 Personen theoretisch gemeinsam Sporttreiben. Es muss immer ein Mindestabstand von möglichst zwei Metern gehalten werden. Zudem sind Trainingsgruppen sind so zu begrenzen, dass Trainer im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht je nach Altersgruppe und Art der sportlichen Übungen die Einhaltung der Abstandsregeln kontrollieren können. Trainingsgruppen sind klar definiert und sollten in ihrer Zusammensetzung nicht gewechselt werden. Zudem muss zu jeder Trainingseinheit eine Teilnehmerliste geführt werden, auf denen die Namen und Telefonnummern der Anwesenden stehen, um mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können. Die Listen müssen für vier Wochen aufbewahrt werden.

 

Was muss noch beachtet werden?
Es gibt eine Vielzahl an Regelungen und Empfehlungen, die gelten. Wichtig ist, dass die Verhaltens- und Hygienereglen in den Sportstätten gut sichtbar ausgehangen werden müssen. Dazu gehören auch Regelungen, dass sich Sportler nicht auf dem Sportgelände umziehen und duschen dürfen. Beim Betreten und Verlassen müssen sich die Hände desinfiziert werden. Auch Sportgeräte sollen stetig desinfiziert werden. Gesellige Zusammenkünfte sind ebenso verboten wie die Ausgabe von Speisen und Getränken. Fahrgemeinschaften sind zu unterlassen. Auch Ansammlungen beim Betreten und Verlassen der Sportstätten sind durch geeignete Maßnahmen zu vermeiden. Auf den Sanitäranlagen sollte sich immer nur eine Person aufhalten, ausreichend Flüssigseife per Seifenspender und Papiereinweghandtücher sind zur Verfügung zu stellen. Zudem sollten die sportartspezifischen Übergangsregeln der jeweiligen Spitzensportverbände vor der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes gelesen werden.

 

Sind Personen vom Training ausgeschlossen?
Es gibt keine Altersbegrenzung. Personen, die der Risikogruppe angehören, müssen besonders geschützt werden. Mit ihnen sollte die Teilnahme am Trainingsbetrieb gesondert besprochen werden und auf eigene Verantwortung geschehen. Personen mit Symptomen einer COVID-19-Erkrankung sowie weiteren Krankheitssymptomen sind ebenso vom Training auszuschließen wie Personen, die in den letzten 14 Tagen vor dem Training Kontakt zu einem Reiserückkehrer hatten.

 

Was darf man beim Training alles nicht machen?
Körperkontakt ist strengstens verboten und der Mindestabstand von circa zwei Metern immer einzuhalten. Es dürfen insbesondere in den Kontakt- und Mannschaftssportarten keine Wettkampfsimulationen und -spiele stattfinden. Auch mannschaftssportliche Rituale wie Abklatschen, Jubel etc. sind wie Shakehands verboten.

 

Muss beim Trainingsbetrieb ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden?
Während des Sportbetriebs muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Für Übungsleiter wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes empfohlen. Auch beim Betreten und Verlassen der Sportstätten ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wünschenswert, aber keine Pflicht.

 

Sind Wettkämpfe wieder erlaubt?
Nein, Wettkämpfe jeglicher Art sind bis zum Ablauf der aktull gültigen Thüringer Corona-Eindämmungsverordnung am 5. Juni verboten.

 

Dürfen Schwimmbäder wieder aufmachen?
Noch nicht! Freizeit- und Schwimmbäder unter freiem Himmel dürfen ab 1. Juni wieder öffnen. Überdachte Bäder werden voraussichtlich darüber hinaus geschlossen bleiben.

 

Sind Arbeitseinsätze wieder möglich?
Arbeitseinsätze auf oder in Sportanlagen sind ebenso wie Lehrgänge der Aus- und Fortbildung sowie Vereins- oder Verbandsversammlungen wieder möglich. Dabei gilt immer der Mindestabstand von zwei Metern sowie die Möglichkeiten der guten Raumdurchlüftung. Empfohlen wird sich auch bei Aus- und Fortbildungen und Arbeitseinsätzen an den Richtwert von einer Person auf 20 Quadratmeter zu halten.

Wer haftet bei Verstößen?
Grundsätzlich wird der Vereinsvorstand bei Verfehlungen haftbar gemacht. In der Regel trifft dies den Vereinsvorsitzenden oder die von ihm verantwortlich gemachte (für das Infektionsschutzkonzept beauftragte) Person. Fehlt ein Infektionsschutzkonzept, drohen beispielsweise 2.500 Euro Strafe. Bei Nichteinhaltung des Mindestabstandes drohen den Mitgliedern 100 Euro Bußgeld. Wichtig ist den Trainingsbetrieb sorgsam aufzubauen, Übungsleiter und Mitglieder zu informieren und an das Verantwortungsbewusstein aller Handelnden zu appellieren. Das Infektionsrisiko muss jederzeit so minimal wie nur möglich gestaltet werden.

 

An wen kann man sich wenden, wenn man unsicher ist?
Zunächst sollten sich auf der LSB-Homepage die LSB-Handlungsempfehlungen und das Konzept des Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ebenso durchgelesen werden wie die sportartenspezifischen Übergangsregelungen der Spitzensportverbände. Hilfe bei speziellen Fragen und weitere Unterstützung bei der Umsetzung erfolgt durch den Landessportbund Thüringen e.V., die jeweiligen Landesfachverbände sowie den Olympiastützpunkt Thüringen. Konkrete Fragen können Sie telefonisch oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! stellen.

 

Wichtige Dokumente für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes findet man hier beim LSB (ganz unten auf der Seite): bitte klicken

 

 

Wie sieht es aktuell im Saale-Orla-Kreis aus?

Die kreiseigenen Sportstätten bleiben bis auf Weiteres geschlossen, da noch keine Infektionsschutzkonzepte erarbeitet worden sind und die Sporthallen zum Teil noch für die Entzerrung des Präsenzunterrichts der Schulen zur Verfügung stehen. Sobald die Sportstätten für die Vereinsnutzung durch den Landkreis freigegeben werden, informiert das Landratsamt entsprechend.

 

 

 

 

 

Alle aktuellen Meldungen

 

Neues Vorstandsmitglied in der Kreissportjugend

Neues Vorstandsmitglied in der Kreissportjugend

Neues Vorstandsmitglied in der Kreissportjugend

  Noch ein Nachtrag von der letzten Vorstandssitzung der Kreissportjugend, die im SEZ Kloster in Saalburg stattfand:  

Weiterlesen
Jugendliche sollen im SOK mehr mitbestimmen

Jugendliche sollen im SOK mehr mitbestimmen

Jugendliche sollen im SOK mehr mitbestimmen

Auftaktveranstaltung zur Gründung eines Jugendparlaments im Saale-Orla-Kreis am 30. September 2020 um 17.00 Uhr in der Wisentahalle Schleiz  

Weiterlesen
Aktuelle Regeln für Veranstaltungen mit Zuschauerbeteiligung

Aktuelle Regeln für Veranstaltungen mit Zuschauerbeteiligung

Aktuelle Regeln für Veranstaltungen mit Zuschauerbeteiligung

Seit dem 31.08.2020 gilt eine neue Eindämmungsverordnung, unter anderem auch für den Sportbetrieb.  

Weiterlesen
Neues Antragsformular für Kita-Schule-Sportverein online

Neues Antragsformular für Kita-Schule-Sportverein online

Neues Antragsformular für Kita-Schule-Sportverein online

  Sportvereine, die eine Kooperation mit einer Kita oder einer Schule im Zeitraum eines Schuljahres eingehen, können eine finanzielle Unterstützung durch das Ministerium für Bildung, Jugend und...

Weiterlesen
Fortbildung Beinachsenstabilität (ÜL-C)

Fortbildung Beinachsenstabilität (ÜL-C)

Fortbildung Beinachsenstabilität (ÜL-C)

Fortbildung am 26. September 2020 in Pößneck.  

Weiterlesen
Kreisjugendspiele 2020 im Tennis

Kreisjugendspiele 2020 im Tennis

Kreisjugendspiele 2020 im Tennis

Mehr als 20 Teilnehmer spielten am 05. September in Neustadt / Orla auf 3 Plätzen um den Gewinn der Kreismeisterschaft.    

Weiterlesen
Update: Nur noch die Turnhalle in Neunhofen ist gesperrt

Update: Nur noch die Turnhalle in Neunhofen ist gesperrt

Update: Nur noch die Turnhalle in Neunhofen ist gesperrt

Nachdem einige Sporthallen u.a. aufgrund von Schulprüfungen noch gesperrt waren, sind aktuell fast alle kreiseigenen Hallen wieder freigegeben.

Weiterlesen
Die Sportarten der Kreisjugendspiele vorgestellt: Tennis

Die Sportarten der Kreisjugendspiele vorgestellt: Tennis

Die Sportarten der Kreisjugendspiele vorgestellt: Tennis

  Am 5. September finden die Kreisjugendspiele im Tennis statt. Zeit, um die Sportart etwas genauer vorzustellen.  

Weiterlesen
3 Sommerferien-Camps mit mehr als 110 Teilnehmern

3 Sommerferien-Camps mit mehr als 110 Teilnehmern

3 Sommerferien-Camps mit mehr als 110 Teilnehmern

  3 erfolgreiche Ferienfreizeiten mit insgesamt mehr als 110 Kindern ... noch wenige Tage vor Ferienbeginn war die Durchführung hingegen völlig unklar.  

Weiterlesen
Abenteuer-Action-Camps ausgebucht, noch wenige freie Plätze im Prerow-Ersatz-Camp

Abenteuer-Action-Camps ausgebucht, noch wenige freie Plätze im Prerow-Ersatz-Camp

Abenteuer-Action-Camps ausgebucht, noch wenige freie Plätze im Prerow-Ersatz-Camp

  Für das Ferienlager im SEZ Kloster in der 4. Ferienwoche (09.-14.08.) gibt es noch wenige freie Plätze.  

Weiterlesen
Die Sportarten der Kreisjugendspiele vorgestellt: Segeln

Die Sportarten der Kreisjugendspiele vorgestellt: Segeln

Die Sportarten der Kreisjugendspiele vorgestellt: Segeln

  In unregelmäßigen Abständen möchten wir die Sportarten der Kreisjugendspiele mal etwas genauer vorstellen. Heute ist Segeln an der Reihe.  

Weiterlesen
Kreisjugendspiele Tennis und Segeln finden statt

Kreisjugendspiele Tennis und Segeln finden statt

Kreisjugendspiele Tennis und Segeln finden statt

  Durch die aktuellen Richtlinien gibt es gute Neuigkeiten von den Kreisjugendspielen 2020.

Weiterlesen
Update: Finden die Ferienlager dieses Jahr statt?

Update: Finden die Ferienlager dieses Jahr statt?

Update: Finden die Ferienlager dieses Jahr statt?

  Eine der Fragen, die viele Eltern aktuell beschäftigt, ist die Frage nach den Ferienfreizeiten in den Sommerferien.

Weiterlesen
Gründung eines Jugend-Parlaments im SOK

Gründung eines Jugend-Parlaments im SOK

Gründung eines Jugend-Parlaments im SOK

  Der Kreistag des Saale-Orla-Kreises hat den Grundsatzbeschluss zur Bildung eines Jugendparlaments gefasst. Angesprochen für eine Mitwirkung sind Kinder und Jugendliche der weiterführenden Schu...

Weiterlesen
Neue Verordnung veröffentlicht: Weitere Öffnungen des Sportbetriebs im Überblick

Neue Verordnung veröffentlicht: Weitere Öffnungen des Sportbetriebs im Überblick

Neue Verordnung veröffentlicht: Weitere Öffnungen des Sportbetriebs im Überblick

Mit der ab 13. Juni 2020 gültigen Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus darf in Thüringen wieder praxisnaher Vereinssport angeboten und getrieben werden – an der frischen Luft sowie...

Weiterlesen
Sportministerium informiert: Trainings- und Wettkampfsport möglich, wenn Infektionsschutzkonzepte vorliegen

Sportministerium informiert: Trainings- und Wettkampfsport möglich, wenn Infektionsschutzkonzepte vorliegen

Sportministerium informiert: Trainings- und Wettkampfsport möglich, wenn Infektionsschutzkonzepte vorliegen

„Es freut mich, den Thüringer Sportlerinnen und Sportlern nun dieses lang erwartete Signal geben zu können“, so Sportminister Helmut Holter. „Wichtig bleibt, sich an die jeweiligen sportartspezifischen...

Weiterlesen
Fördermittel Familie eins99

Fördermittel Familie eins99

Fördermittel Familie eins99

  Es gibt einen zweiten Projektaufruf 2020 für das Landesprogramm Solidarisches Zusammenleben der Generationen „Familie eins99“.

Weiterlesen
Zuwendungsverträge für Kooperationen mit Kitas & Schulen an Sportvereine versendet

Zuwendungsverträge für Kooperationen mit Kitas & Schulen an Sportvereine versendet

Zuwendungsverträge für Kooperationen mit Kitas & Schulen an Sportvereine versendet

  Durch den LSB Thüringen und das Bildungsministerium erhalten Sportvereine eine finanzielle Förderung für Kooperationen mit Kindergärten und Schulen.

Weiterlesen
Videokonferenzen kostenfrei durchführen - LSB stellt Software zur Verfügung

Videokonferenzen kostenfrei durchführen - LSB stellt Software zur Verfügung

Videokonferenzen kostenfrei durchführen - LSB stellt Software zur Verfügung

Abstand halten, Kontakte beschränken und dennoch den Sportbetrieb oder Versammlungen im Verein organisieren? Die digitalen Medien machen es möglich!  

Weiterlesen
Mitgliederzahlen im Kreissportbund

Mitgliederzahlen im Kreissportbund

Mitgliederzahlen im Kreissportbund

Die Bestandserhebung für das Jahr 2020 ist ausgewertet und hat folgende Zahlen hervorgebracht:

Weiterlesen
Vor Eröffnung der Sport- und Vereinsstätten Instandhaltung der Trinkwasseranlagen beachten!

Vor Eröffnung der Sport- und Vereinsstätten Instandhaltung der Trinkwasseranlagen beachten!

Vor Eröffnung der Sport- und Vereinsstätten Instandhaltung der Trinkwasseranlagen beachten!

Sportstätten sowie Vereinsheime waren lange Zeit geschlossen oder sind es noch immer – trotzdem müssen diese gepflegt werden. Wichtig sind vor allem die Trinkwasseranlagen, da bei Nichtnutzung eine Verkeimung...

Weiterlesen
Der LSB gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Wiederaufnahme des organisierten Vereinssports

Der LSB gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Wiederaufnahme des organisierten Vereinssports

Der LSB gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Wiederaufnahme des organisierten Vereinssports

Neben viel Freude schwingt aktuell auch viel Unsicherheit mit, wann und wie der Einsteg in das Training aussehen kann. Der LSB hat zu den häufigsten Fragen Stellung bezogen.

Weiterlesen
Sportvereine dürfen eingeschränkt öffnen

Sportvereine dürfen eingeschränkt öffnen

Sportvereine dürfen eingeschränkt öffnen

Mit der ab 13. Mai 2020 gültigen Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 darf in Thüringen wieder mehr Vereinssport angeboten und getrieben werden – an der frischen Luft sowie...

Weiterlesen
Auswertung Bewegungs-Check für Drittklässler

Auswertung Bewegungs-Check für Drittklässler

Auswertung Bewegungs-Check für Drittklässler

Aktuell bereiten wir die Auswertungen des Bewegungs-Checks "Bewegte Kinder = Gesündere Kinder" vom Landessportbund vor. Sobald alles sortiert und gepackt ist, erhält jede teilnehmende Grunschule ihre...

Weiterlesen
Übersicht über alle Kinder- und Jugendsportangebote

Übersicht über alle Kinder- und Jugendsportangebote

Übersicht über alle Kinder- und Jugendsportangebote

Ein neuer Flyer listet alle Sportangebote im Saale-Orla-Kreis nach Altersgruppen auf. Hier finden Familien ein guten Überblick über das vielfältige Vereinsleben und die dazugehörigen Ansprechpartner. Der...

Weiterlesen
9.500 Euro für Kooperationen Kiga-Schule-Sportverein

9.500 Euro für Kooperationen Kiga-Schule-Sportverein

9.500 Euro für Kooperationen Kiga-Schule-Sportverein

  Mehr als 60 Kooperationen zwischen Kindergärten und Sportvereinen bzw. Schulen und Sportvereinen gibt es im Saale-Orla-Kreis. Hier bieten die kooperierenden Vereine regelmäßig Sportangebote an....

Weiterlesen
Corona-„Soforthilfeprogramm gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen“ - Anträge ab sofort möglich

Corona-„Soforthilfeprogramm gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen“ - Anträge ab sofort möglich

Corona-„Soforthilfeprogramm gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen“ - Anträge ab sofort möglich

Der Freistaat Thüringen stellt Finanzhilfen zur Bewältigung oder Minderung von finanziellen Notlagen infolge der Auswirkungen der Corona-Pandemie 2020, welche daraus resultieren, dass die fortlaufenden...

Weiterlesen
Absage aller Kreisjugendspiele 2020

Absage aller Kreisjugendspiele 2020

Absage aller Kreisjugendspiele 2020

  Auf Grund der aktuellen Gegebenheiten in Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind nunmehr alle Termine der Kreisjugendspiele für dieses Jahr abgesagt - also auch diejenigen Termine, die nicht in...

Weiterlesen
Absage aller schulsportlichen Wettbewerbe im Schuljahr 2019/2020

Absage aller schulsportlichen Wettbewerbe im Schuljahr 2019/2020

Absage aller schulsportlichen Wettbewerbe im Schuljahr 2019/2020

  Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat mitgeteilt, dass im restlichen Schuljahr 2019/2020 keine schulischen und schulsportlichen Wettbewerbe mehr stattfinden. Dies betrifft...

Weiterlesen
Absage Mitgliederversammlung

Absage Mitgliederversammlung

Absage Mitgliederversammlung

  Die Mitgliederversammlung des Saale-Orla-Kreissportbundes e.V. am 23.04.2020 in Pößneck wird aufgrund der aktuellen Ereignisse auf unbestimmte Zeit verschoben. Sobald ein neuer Termin feststeht,...

Weiterlesen
Absage

Absage "Pokal des Landrats 2020"

Absage

  Aufgrund der aktuellen Situation im Zuge des Corona-Virus haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, den Kindergarten-Wettbewerb „Pokal des Landrats“ für das Jahr 2020 komplett abzusage...

Weiterlesen
Aktuelle Mitteilungen zu Corona im SOK

Aktuelle Mitteilungen zu Corona im SOK

Aktuelle Mitteilungen zu Corona im SOK

  Update 10. März 2020: Das Landratsamt verbietet Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen bis zum 25. März 2020

Weiterlesen

banner news

 

Wir danken unseren Partnern, Förderern und Sponsoren

 

LandesportBund Thüringen
 
Saale-Orla-Kreis
 
Sparkasse Saale-Orla
 
Stadtwerke Jena-Pößneck
 
Thüringer Sportjugend
 

 Partner werden

 

 

KSBLOGO

Kontakt

Breite Straße 20, 07381 Pößneck
Telefon: 03647/41 28 09
Fax: 03647/41 44 27
E-Mail: ksb@sport-saale-orla.de

Facebook Logo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.